Larry Schuba Todesursache

Larry Schuba Todesursache

Facebook
WhatsApp
Telegram
Pinterest
Twitter
LinkedIn
Larry Schuba Todesursache
Larry Schuba Todesursache

Larry Schuba Todesursache – Larry Schuba’s death brings an end to his work as a radio host, performer, and comedian. Nach kurzer, aber schwerer Krankheit ist der Berliner Country-Sänger im Alter von 72 Jahren verstorben. Seine Trauergäste im Internet würdigen ihn.
Der Country-Musiker Larry Schuba ist verstorben. Seine Angehörigen machten die traurige Ankündigung auf Facebook. Der „Western Union“-Sänger ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das Publikum ist ungläubig. Sie verabschieden sich von Larry Schuba im Internet.

nach einer langen Krankheitsphase

Laut einem Facebook-Beitrag seiner Frau Jutta verstarb Larry, der mit bürgerlichem Namen Rolf hieß, in der Nacht vom 22. auf den 23. Juli nach kurzer, aber schwerer Krankheit. Auf die Todesart, die sie erwähnte, ging sie nicht näher ein. Sie habe Larrys Krankheit am 18. Juli bekannt gegeben, sagte sie. „Liebe Follower und Bekannte, Larry ist krank. Er wird hervorragend medizinisch behandelt und ist in den besten Händen. Das waren die Worte des Tages. Damals konnte niemand vorhersagen, dass der berühmte Sänger nur tot aufgefunden werden würde.“ ein paar Tage später.

Die Melodien, die er singt, machen ihn legendär.

Im Laufe von mehr als einem halben Jahrhundert hat Larry Schuba als Sänger und Songwriter sein Publikum unterhalten. In den 1980er Jahren wurde er berühmt, als er der in Berlin ansässigen Country-Band Western Union beitrat. Ihre Debütsingle „Wer liebt, wer lebt länger“ wurde von Gunter Gabriel produziert, wie „T-Online“ und andere Medien berichten. Das Debütalbum der Gruppe mit dem Titel Country Music erschien 1982. Es folgten Erfolge wie „Auf der Autobahn“, „Nashville“, „Bärenstark“ und „Transit Cowboy“. Schuba wurde 1997 durch die Aufnahme in die deutsche „Country Music Hall of Fame“ geehrt.

Feiernde verabschieden sich

Fans der verstorbenen Country-Legende haben Mühe, seinen Tod zu akzeptieren. Sie haben in den sozialen Medien mehrere Nachrichten gepostet, in denen sie den Musiker würdigen. Eine weitere brillante kreative Seele ist verstorben. Larry Rolf Schuba, du hast jetzt Frieden. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Jutta und seiner gesamten Familie. Dieser Facebook-Unterstützer schreibt: „Wir wünschen Ihnen viel Kraft für die schwierige Zeit.“ „Einer der größten Künstler der Country-Musik hat uns verlassen“, sagte ein anderer.

Brief an Larry: Traurig und erstaunt über das, was gestern um 14:30 Uhr passiert ist. Ich habe von Ihrem frühen Tod gehört. In einem anderen traurigen Fanbeitrag heißt es: „Ich kann es immer noch nicht verstehen, dich nie wieder live zu sehen und mit dir zu reden.“

Country-Star aus Berlin

Larry Schuba, ein bekannter Country-Künstler und Radiomoderator, ist verstorben. Laut einem Facebook-Beitrag seiner Frau Jutta verstarb er in der Nacht zum Sonntag nach kurzer, aber schwerer Krankheit. Schubas Alter wurde mit 72 Jahren angegeben. In Berlin gehörte zur Country-Band Western Union ein Sänger und Frontmann namens Larry Schuba richtiger Name: Rolf. Als „Countrybär“ war er von 1997 bis 2011 beim Sender Freies Berlin , später radioBerlin 88,8 heute rbb 88,8, als Moderator zu sehen.

der große Larry Schuba ist verstorben

Der Tod von Larry Schuba wurde bekannt gegeben. Seine Angehörigen machten die traurige Ankündigung auf Facebook. Der „Western Union“-Sänger starb im Alter von 72 Jahren.Nach kurzer, aber schwerer Krankheit verstarb Rolf „Larry“ Schuba in der Nacht vom 22. auf den 23. Juli. Das gab seine Frau Jutta auf Facebook bekannt. Sie wollte nicht näher auf die Art ihrer Krankheit eingehen.

Schubas Debüthit wurde von Gunter Gabriel produziert.

Schuba tritt seit weit über einem halben Jahrhundert auf. Anfang der 80er Jahre gelang ihm mit der Berliner Country-Band Western Union der Durchbruch. Ihre Debütsingle „Wer liebt, wer lebt länger“ von Hansa Records aus dem Jahr 1981 wurde von Gunter Gabriel produziert. „Country Music“ war das erste Album, das 1982 veröffentlicht wurde. Einer der beliebtesten Songs der Band, „Auf der Autobahn“, wurde als zweite Single veröffentlicht. Nashville, Bearenstein und Transit Cowboy sind drei weitere beliebte Melodien.

Das deutsche Äquivalent der „Country Music Hall of Fame“ wurde im selben Jahr von Schuba ins Leben gerufen.Zu Schubas Karrierehöhepunkten zählen neben der Gründung des „Country Classic Circus“ im Jahr 2000 und einer Tournee durch die DDR vor dem Mauerfall 1989 Auftritte an der Seite der Country-Legenden Johnny Cash, Kris Kristofferson, Willie Nelson und Waylon Jennings 1992 in Berlin. Elf der besten deutschen Country-Interpreten gründeten eine Bigband und betraten die Bühne.

Schuba, der auch Radiomoderator ist,

Schuba ist in Berlin vor allem durch seine Arbeit als Radiosprecher bekannt. Insgesamt 14 Jahre lang, von 1997 bis 2011, strahlte er wöchentlich als „Countrybär“ beim Sender Freies Berlin, danach bei radioBerlin 88,8 heute rbb 88,8. Schubas Freunde und Follower haben auf Facebook rührende Abschiedsgrüße von ihm gepostet . „Lieber Larry, du warst nie der ‚glatte‘ Country-Sänger in Deutschland, hattest aber immer deine Ecken und Kanten – und das war großartig!“

heißt es in einer Stellungnahme der Band „Truck Stop“. Der Country-Künstler und Radiomoderator Larry Schuba ist verstorben und hat eine Lücke in der deutschen Musikszene hinterlassen. Laut einem Facebook-Post seiner Frau Jutta ist er verstorben ay am Sonntagabend nach kurzer, aber akuter Krankheit. Schubas Alter wurde mit 72 Jahren angegeben. In Berlin gehörte zur Country-Band Western Union ein Sänger und Frontmann namens Larry Schuba richtiger Name: Rolf.

Larry Schuba Todesursache

Als „Countrybär“ war er von 1997 bis 2011 beim Sender Freies Berlin, später radioBerlin 88,8 heute rbb 88,8, als Moderator zu sehen.Es ist traurig zu hören, dass eine Ikone der Country-Musik verstorben ist.Leider musste er wegen einer schweren Krankheit ein für letzten Freitag, den 21. Juli, geplantes Konzert absagen. LARRY SCHUBA war der Leadsänger und Hauptsongwriter der legendären Country-Band WESTERN UNION.Sein Kindheitsidol FREDDY QUINN war ROLF SCHUBAs erster bedeutender musikalischer Einfluss.

Nachdem er den Film „Freddy Under Stranger Stars“ gesehen hatte, beschloss LARRY, Gitarre als Hobby für den „Hausgebrauch“ zu betreiben. Kurze Zeit später wurde sein Wunsch erfüllt und er begann, Unterricht zu nehmen. Das Jahr 1964 markierte den Beginn seiner ersten „ordentlichen“ Ausbildung, als er eine Lehre zum Goldschmied begann. Nach mehreren Jahren im Handwerk erlangte er schließlich 1968 seinen Goldschmied-Gesellenabschluss.

LARRY bekam erstmals Aufmerksamkeit im Rampenlicht, als er seinem Vater zu seinem ersten Arbeitswechsel nach Berlin folgte und anfing, Unterhaltungsmusik zu spielen, darunter Coverversionen von Liedern von ROY BLACK.1967, als LARRY noch ein Teenager war, sprach er für die Country-Band WESTERN UNION vor und wurde von dieser engagiert, um den Lead-Gesang zu singen. Der Sänger hegte schon immer eine tiefe Wertschätzung für klassische Country-Künstler wie JOHNNY CASH, deren Musik die Band gecovert hat.

Ab 1968 begann LARRY als Frontmann der Band für WESTERN UNION öffentlich aufzutreten. In der legendären „Eiershell“ in Berlin fanden monatliche Aufführungen statt. LARRY blieb seinem Hauptberuf treu, machte 1972 seinen Meistertitel als Goldschmiedemeister und eröffnete im darauffolgenden Jahr sein Geschäft in der Berliner Schlossstraße. Ein zweites wird es in der Albrechtstraße, ebenfalls in Steglitz, geben. Hansa-Links in Berlin wurden Anfang der 1980er Jahre gegründet. GUNTER GABRIEL produzierte noch die Debütsingle;

NORMAN ASCOT, der damalige Produzent der TEENS, verhalf der Band zu beachtlichem Erfolg. Country-Songs wie „Auf der Autobahn“ und „Bärenstark“ wurden zu wahren Radio-Dauerbrennern, und der Song „I would like to go to Nashville“ schaffte es im August 1982 sogar in die ZDF-Hitparade.Den Höhepunkt ihres Ruhms erreichten die Jungs 1982, als sie das „Marlboro Country Festival“ in Deutschland gewannen und von 130 Acts zur größten deutschen Country-Band gekürt wurden.

Auch 1984 konnte die Band ihren Siegeszug wiederholen. Damals trat LARRY SCHUBA (der Mann, den viele Leute dafür verantwortlich machen, Gitarre zu spielen in FREDDY QUINNs Country-Show mit WESTERN UNION auf.Nach seiner Zeit bei Hansa gründete LARRY sein eigenes Label UNDO Records, wo er Musik außerhalb des großen Mainstreams veröffentlichen konnte, ohne befürchten zu müssen, irgendjemanden im Musikgeschäft zu beleidigen. Das ist es, was die Legion der WESTERN UNION-Fans am meisten liebte.

Die Moderation von Country-Sendungen wie „Der Countrybär ist auf Sendung“ beim ehemaligen SFB und jetzt bei „Radio Berlin 88,8“ erwies sich für LARRY als weiterer Erfolgszweig.Am 23. Juli 2023 verstarb LARRY SCHUBA nach kurzer Krankheit. Er war vor seinem frühen Tod Co-Produzent einiger Tracks mit seinem Sohn FELIX und hinterlässt seine Frau JUTTA. Geben Sie den Geist der 2010 aufgelösten Ländergruppe Western Union auf. Der Tod des Singer-Songwriters ist eingetreten.

Der ehemalige Radiomoderator und Country-Musiker Larry Schuba ist verstorben. Er war 72 Jahre alt, als er letzten Sonntagabend nach kurzer, aber verheerender Krankheit verstarb. Das gab seine Frau Jutta auf Facebook bekannt. „Wir danken all unseren treuen Fans und Freunden“, heißt es darin. Rolf „Larry“ Schuba, besser bekannt als Hauptsänger der Berliner Country-Band Western Union, war ein geschickter Goldschmied. Die Band wurde 1967 gegründet.

Berichten zufolge ist Schuba fast 50 Jahre lang als Sänger und Songwriter aufgetreten und hat für seine Arbeit mehrere Auszeichnungen erhalten. Bis 2011 moderierte Schuba jeden Donnerstagabend beim damaligen Sender Freies Berlin SFB, heute rbb 88,8 seine eigene Radiosendung mit dem Titel „Der Countrybär – ist auf Sendung“.

Larry Schuba Todesursache
Larry Schuba Todesursache

Leave a Comment

Trendige Beiträge